Die flauschige Welt der Teddys

Zeige deinen inneren Teddy und tauche ein in eine Welt, die plüschiger ist als deine flauschigsten Träume.
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Unser Team
Alpha-Teddy:
Lilli

SoS-Teddy:
Goldbärchen

Medienteddy:
Fluffy

Kommunikationsteddy:
Vetkin

Prüferteddys:
Literaturprüferteddy: Knuddel
Kreativitätsprüferteddy: Flauschel

Teilen | 
 

 Let the party started Teil 2

Nach unten 
AutorNachricht
Kuschel-Coco
Verspielter Fratz
Verspielter Fratz
avatar

Anzahl der Beiträge : 162
Anmeldedatum : 02.01.12
Alter : 20
Ort : In meiner eigenen Welt, mit zu vielen Ideen :-D

150412
BeitragLet the party started Teil 2

Hallöle liebe Teddys!!!
Wo warn wir stehn geblieben? Achso die DJ-Suche.
Bevor ich da weitermach , will Gold noch erzählen was er gemacht hat während ich auf der Suche war.

Hi Leute!!! Jetzt schreibt Gold!!!!
Also, während Coco den DJ gesucht hat, hab ich das getan was ich am besten kann: Gruselgeschichten erzählen!!!! Und hier ist die superduper Story:

Gerade wachte Luzy auf, als der Wagen plötzlich stehen blieb. "Sind wir schon da?", fragte ihr Bruder und guckte aus dem Fenster. Doch da war nichts als ödes Land zusehen, dabei zogen sie doch in ein Haus am Meer um.
Da tauchte ihr Vater im Fenster auf und sagte: " Nein, der Reifen ist geplatzt und der Tank ist leer. Steigt aus, Kinder" Luzy seufzte, stieg aber aus. Während ihr kleiner Bruder durchs Gras rannte, telefonierte ihre Muter, Mary, mit einem Abschleppdienst. Das wird wohl noch ein bisschen dauern, dachte sich Luzy und holt aus ihrer Tasche das Abschiedsgeschenk ihrer Band. Traurig seufzend öffnete sie die Mappe. Jeder der Bandmitglieder hatte einen Brief geschrieben und ein Lied dazu gelegt. Eigentlich hatte sich Luzy das alles noch nicht angeguckt, aber das was ihr nun auf den Schoß viel kam ihr schon etwas Merkwürdig vor. Es war ein kleines Buch! Der Umschlag war ziemlich zerfleddert und die Schrift auf dem Umschlag sah auch nicht gerade wie neu aus. Dennoch versuchte Luzy die Schrift zulesen.
"Jenny's Notizbuch", entzifferte sie. Wer war Jenny?!, fuhr es ihr durch den Kopf. Soweit sie sich erinnerte gab es in der Schulband keine Jenny. Langsam schlug sie das Notizbuch auf.
"Neue Schule neues Glück!!! So,22.03
Endlich sind wir angekommen!!! Und absofrot werde ich Tagebuch führen. Das ist ja so zu sagen ein neues Leben für mich. Die Aussicht aufs Meer ist wunderbar!!! Ich vermisse meine Freunde total, doch zum Glück haben sie mir das hier geschenkt. Hier wird bestimmt alles anders. Hoffentlich ein gutes anders. Das einzigste Tragische ist...ach egal..... Und morgen ist mein erster Schultag auf der neuen Schule!!!
Ich freu mich schon!!! Wird bestimmt super!!!!!! Bis Morgen, deine Jenny."
Das stand auf der ersten Seite. "Diese Jenny zog auch um und zwar am selben Tag wie wir.", murmelte Luzy, "Das wird bestimmt nichts heißen..." Ihre Mutter legte auf und sagte: "Der Abschleppwagen kommt bald. Holst du bitte deinen Bruder, Luzy!" Lustlos lief Luzy auch durchs Gras. "Ben!!! Komm her wir fahren bald weiter!!!! Ben!!!", rief sie, doch niemand antwortete. Sie lief weiter bis hin zu einem Wald. Noch einmal rief sie Bens Namen, doch schon wieder kam keine Antwort. Luzy lief weiter und sah vor einem Baum Bens Spielzeugflugzeug. Sofort rannte sie zurück zu ihren Eltern. Schon im Laufen, schrie sie: " Ich kann Ben nicht finden, aber sein Spielzeug liegt im Wald!!!" Zusammen liefen sie zurück und suchten gemeinsam nach ihrem Bruder. Als Luzy gerade durch ein Gebüsch lief, hörte sie ein Stimme flüstern: " Luzy!!! Ich bin hier !!!! Beim Baum!!! Folge mir!!!" Wiederwillig folgte sie der Stimme. Diese gruselige Stimme führte sie zu einem genauso grusligen Baum. Zitternd sah sie hinter den Baum und sah..... Ben!!! Doch er lag reglos auf dem Boden. Ihre Eltern kamen zu ihr starrten entsetzt auf ihren toten Sohn. Ihre Mutter brach zusammen und fing an zu heulen. Auch Luzy unterdrückte die Tränen. Natürlich war ihr Bruder oft nervig gewesen, aber das hätte ihm niemals passieren sollen. Doch da fiel ihr etwas auf: Er hatte keinerlei Verletzungen. Sein Blick war tot, sein Mund geöffnet. Was war nur passiert? "Kommt lasst uns wieder gehen...", sagte ihr Vater, man hörte, dass ihm der Tod von Ben keineswegs egal war.
Sie konnten nichts mehr tun. Gemeinsam gibgen sie zum Auto zurück, wo auch schon der Abschleppdienst wartete.
So später gehts weiter!!!

LG Coco
Nach oben Nach unten
http://www.kitticat.de/game/spiel.php?id=2184
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Let the party started Teil 2 :: Kommentare

avatar
Re: Let the party started Teil 2
Beitrag am So Apr 15, 2012 8:15 am  Lilli
Oh, ist das spannend O.o
Das hätte ich echt nicht auf so einer Pyjama-Party erwartet.. (;
Ist aber echt klasse geschrieben - weiter so!! =*
HDGDL Lilli Kusshand
avatar
Re: Let the party started Teil 2
Beitrag am Mo Apr 16, 2012 5:43 am  Kiki Karamellbär
Uhhhhhhhhhhi ist das spannend !!! affraid
Hoffentlich schreibst du bald weiter ich will unbedingt wissen wie's weitergeht!
Very Happy LLG Kiki Herz
Re: Let the party started Teil 2
Beitrag   Gesponserte Inhalte
 

Let the party started Teil 2

Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die flauschige Welt der Teddys :: Teddywelt :: Blogs :: Kuschel-Coco's Blog-
Gehe zu: